Zeitungen

Pressemeldungen

<
Kind mit Tannenzweigen, Heizungsventil und Geldscheinen

Wir bieten Ihnen umweltfreundliche und günstige Strom- und Erdgasprodukte.

Clown mit Bollerwagen und verkleidetem Kind

Energie für unsere Jecken

Stimmen sammeln und gewinnen

Kind mit Tannenzweigen, Heizungsventil und Geldscheinen

Wir bieten Ihnen umweltfreundliche und günstige Strom- und Erdgasprodukte.

Clown mit Bollerwagen und verkleidetem Kind

Energie für unsere Jecken

Stimmen sammeln und gewinnen

>

enwor-Weihnachtsspende 2017

(vom 27.11.2017)

2000 Euro für Kinderheim St. Hermann-Josef

Ein Herz für unsere Kinder zeigt die enwor – energie & wasser vor ort GmbH (enwor) auch in diesem Jahr wieder mit ihrer Weihnachtsspende. Das kommunale Versorgungsunternehmen überreichte jetzt dem Kinderheim St. Hermann-Josef in Herzogenrath-Merkstein einen Scheck in Höhe von 2000 Euro.

Kinderheim St. Hermann-Josef
Das Kinderheim in Trägerschaft der Pfarrei St. Willibrord Merkstein ist eine Einrichtung der Jugendhilfe. Es bietet Aufnahme für derzeit 46 Kinder und Jugendliche deutscher oder ausländischer Abstammung, unabhängig von Religionszugehörigkeit oder Herkunft. Das Heim bietet Kindern und Jugendlichen seit nunmehr 100 Jahren ein Zuhause und entwickelt gemeinsam mit ihnen neue Lebensperspektiven.

Neue Heimat
Alles, was in einer Familie geschieht, wird auch in den Wohngruppen getan – vom Kochen bis zum Pläne machen - schöne und auch schwierige Situationen gemeinsam durchstehen. Anders als in Familien, sind die Kinder und Jugendlichen meist nicht miteinander verwandt und die Betreuer leben nicht dauerhaft mit im Haus - sie wechseln sich im Dienst ab. Immer ist jedoch ein Ansprechpartner für die Kinder da und übernachtet auch mit im Haus. Für einige Kinder und Jugendliche ist die Wohngruppe ein Zuhause auf Zeit, für andere ist sie ein neues Zuhause und sie bleiben, bis sie als junge Erwachsene in eine eigene Wohnung ziehen. Fast alle Kinder und Jugendlichen haben regelmäßig Kontakt zu ihren Familien, besuchen diese oder werden besucht. Das Mitarbeiterteam besteht aus ausgebildeten pädagogischen Fachkräften. Eine hauswirtschaftliche Mitarbeiterin und Praktikanten ergänzen das Team.

Spenden und soziales Engagement
„Nicht alles, was pädagogisch sinnvoll und wünschenswert ist, können wir aus eigener Kraft finanzieren. Gerade für die Gestaltung von gemeinsamen Ferienaktivitäten sind Spenden dringend nötig. Wir freuen uns sehr, dass uns enwor hier mit ihrer Weihnachtsspende unterstütz. Nicht nur das Geld, sondern auch die Wertschätzung, die der Einrichtung damit entgegengebracht wird, hilft uns sehr“, sagt Rosi Sommer, Leiterin des Kinderheims St. Hermann-Josef. „ Durch soziales Engagement wie das der enwor können wir unsere Arbeit hier deutlich verbessern“. 

Jedes Kind hat eine Chance verdient
„Seit nun mehr 12 Jahren kümmert sich enwor durch Unterstützung zahlreicher Projekte um die Kinder in der Region“, so Herbert Pagel, Geschäftsführer der enwor. „Mit der jährlichen Weihnachtsspende  will enwor helfen, dass Sorgen und Probleme der Kinder verstärkt Gehör finden.“

Für 2018 bewerben
Gemeinnützige Vereine und Institutionen, die sich für das Wohl der Kinder und Jugendlichen in der StädteRegion einsetzen, können sich gerne schon jetzt bewerben um die enwor-Weihnachtsspende 2018 bei Ina Albersmeier, Tel.: 02407 579-7900 oder ina.albersmeier@enwor.de.

Infos
www.kinderheim-merkstein.de
www.enwor.de

Übergabe der Weihnachtsspende 2017: (v.l.)enwor-Geschäftsführer Herbert Pagel, Pädagogin Anna Woyda und  Leiterin Rosi Sommer mit  Kindern aus dem Kinderheim St. Hermann-Josef  in Herzogenrath-Merkstein
Übergabe der Weihnachtsspende 2017: (v.l.)enwor-Geschäftsführer Herbert Pagel, Pädagogin Anna Woyda und Leiterin Rosi Sommer mit Kindern aus dem Kinderheim St. Hermann-Josef in Herzogenrath-Merkstein