Zeitungen

Pressemeldungen

<
Aktion Heimvorteil

Für Sie vor Ort:

Ihr Heimvorteil mit allem Drum und Dran!

Heimvorteil Aktion

Wie Mama:

Immer für mich da!

>

Vorsorgliche Chlorung des Trinkwassers wird aufgehoben

(vom 06.03.2013)

Stolberg. Aufgrund von bakteriologischen Auffälligkeiten wird das Trinkwasser seit Mitte November 2012 in Teilen von Stolberg vorsorglich gechlort. Betroffen sind die Ortsteile Breinigerberg, Zweifall, Vicht, Mausbach, Gressenich, Werth und Schevenhütte.

Im Zuge der Ursachenforschung wurden vom Gesundheitsamt der StädteRegion und enwor auch Hausinstallationen auf unzulässige direkte Verbindungen mit Nicht-Trinkwasseranlagen, insbesondere Regenwassernutzungsanlagen, überprüft.

Alle seit Beginn der Chlorung vorgenommenen Kontrolluntersuchungen sind unauffällig. Das Trinkwasser entspricht voll umfänglich den Anforderungen der Trinkwasserverordnung. Aufgrund dieser Gegebenheiten haben das Gesundheitsamt der StädteRegion und enwor entschieden, die Chlorung am Sonntag (10. März) zu beenden. Entsprechende Kontrolluntersuchen begleiten diese Maßnahme zeitnah. Fragen beantwortet die enwor gerne unter 02407/579-1500.