Zeitungen

Pressemeldungen

<
Aquana

Gewinnen Sie eine Familienkarte für das Aquana-Freizeitbad in Würselen

Aquana

Gewinnen Sie eine Familienkarte für das Aquana-Freizeitbad in Würselen

>

enwor und Energeticon zeigen „Energiemarktdesign der Zukunft“

(vom 11.09.2015)

Ausstellungseröffnung Alsdorf/Städteregion. Das Energiemarktdesign der Zukunft  ist Thema der neuen Sonderausstellung im Alsdorfer Energeticon, die am Freitag (11. September)  offiziell vorgestellt und eröffnet wurde.

„Energiemarktdesign der Zukunft“ stellt verständlich dar, wie das Energiedreieck Wirtschaftlichkeit, Umweltverträglichkeit  und Versorgungssicherheit jedes Mal in Schieflage gerät, wenn die Politik Entscheidungen für nur einen Bereich festlegt. Neben Schautafeln, Bildschirm und einem Film gibt es hierzu auch ein interaktives Computerspiel.  Hier können sich die Besucher selbst als Kraftwerksbetreiber ausprobieren und mit Schiebereglern die Kapazität der Kraftwerke so steuern, dass zu jedem Zeitpunkt und zu jeder Wetterlage die Versorgungssicherheit gewährleistet ist. Mehr Wissen „Wir freuen uns“, so Harald Richter, Geschäftsführer der Energeticon gGmbH, „dass sich die enwor als Energie- und Wasserversorger der StädteRegion und Mitglied im Pro Energeticon e.V. mit ihren Ideen und finanzieller Unterstützung hier so einsetzt. Nur so können wir das Energeticon als außerschulischen Lernort attraktiv gestalten.“ Der Pro Energeticon e.V. hat sich die Förderung und Verbreitung naturwissenschaftlich technischer Kenntnisse bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen - insbesondere mit dem Schwerpunkt Energie - auf die Fahnen geschrieben. Durch seine Aktivitäten ist der Verein auch zusätzlicher Motor für eine lebendige Programmgestaltung im Energeticon. Unter diesem Aspekt ist auch auf Initiative der enwor die  Sonderausstellung „Energiemarktdesign der Zukunft“ für die Bürger ins Energeticon gekommen. Entwickelt und gestaltet wurde die Ausstellung von Aachener Trianel GmbH in Zusammenarbeit mit rund 70 Stadtwerken und kommunalen Energieversorgern, u.a. auch der enwor. Maik Hünefeld,  Referent für Energiepolitik bei Trianel, führte die zur Eröffnung geladenen Gäste und Medienvertreter fachkundig durch die Ausstellung und erläuterte die aktuellen Herausforderungen der Energiewende sowie die Diskussion um ein neues Energiemarktdesign.

Heute für morgen Unter dem Motto „Energie für die Jugend“ unterstützt enwor zahlreiche Projekte, um Kinder und Jugendliche in ihren Fähigkeiten zu unterstützen. „Besonders liegt uns hier natürlich die Vermittlung von Wissen zu den Themen Strom, Trinkwasser und Erdgas am Herzen“, so Ina Albersmeier,  Leiterin Stabstelle Marketing/Presse bei enwor. „Die Kinder von heute sind nicht nur die Mitarbeiter von morgen, sondern auch die zukünftigen Entscheidungsträger, die bestimmen werden, wie der Energiemarkt von morgen hinsichtlich Umweltverträglichkeit, Versorgungssicherheit und Wirtschaftlichkeit aussehen soll.“   

enwor und das Energeticon freuen sich auf viele  neugierige Besucher und  Schulklassen aus den weiterführenden Schulen der gesamten StädteRegion. 

Die Ausstellung - zu sehen im Dreiecksraum im Kauengebäude des energeticons, Konrad-Adenauer-Allee 7 in Alsdorf  -  ist  geöffnet zunächst bis 13.11.2015 und ab 07.12.2015 auf unbestimmte Zeit zu den üblichen  Energeticon-Öffnungszeiten:

Di., Mi. u. Fr.: 09:00 - 17:00 Uhr
Do.: 09:00 Uhr - 20:00 Uhr
Sa. & So. : 11:00 - 18:00 Uhr
gesetzl. Feiertage: 11:00 Uhr - 18:00 Uhr